Vom Glück, das ganz leise doch am lautesten ist.

Wie oft kommt man ins schleudern?

Fragt sich „Warum hat jeder immer Glück, nur ich nicht?“

Sieht im Internet und Co. die rosarote Glitzerwelt der anderen, die (wenn man realistisch bleibt) mehr Schein als Sein ist.  Fühlt sich dabei klein. Vom Glück verlassen.

Eine Reihe von blöden Ereignissen verjagen die Zufriedenheit, ganz schnell, noch bevor man merkt, was da passiert.

Und dann steht man da, auf der Suche nach dem großen Glück, das scheinbar immer jeder hat, nur man selbst nicht.

Mir geht es momentan so. Etliche, kleine Momente, die einen aus der Bahn werfen und die aber so viel Platz im Leben einnehmen. Momente, auf die man gerne verzichten würde. Die den Kopf mit negativem Mist ausfüllen und all die Dankbarkeit und Zufriedenheit der letzten Monate ohne Rücksicht auslöschen.

Und als ich jetzt so die letzten Tage und Wochen mit Bauchgrummeln und Missmut durchlaufen hab, habe ich mich Abends im Bett oft gefragt- Warum zum Teufel ist man so fies zu sich selbst? Warum gewichtet man diese kleinen, unschönen Dinge so sehr viel mehr als all das, was man hat und was einen glücklich macht? Warum stuft man sein eigenes Leben so sehr ab, während man sich mit anderen vergleicht? Klar, manche können es sich leisten, alle paar Wochen in den Urlaub zu fahren. Haben dickeres Haar, die schöneren Klamotten. Eine scheinbar perfekte Beziehung oder bekommen ihr erstes Kind. Ist mein eigenes Leben deshalb gleich schlechter, nur weil ich all das nicht habe? Muss das Glück immer laut sein? Mit Trompeten und Trommelschlag aufkreuzen?

Lange habe ich mich jetzt selbst gequält, in einem Gefängnis von „Puh, ich habe momentan einen gewaltigen Lauf mit negativem Müll!“. Lange genug habe ich auf das nächste Pech gewartet, schließlich ziehe ich das wohl magisch an aktuell.

Und jetzt möchte ich das nicht mehr. Aufgewacht bin ich beim Autofahren, als Philipp Dittberner durch den Radio gesungen hat:

„Das ist dein Leben, das ist wie du lebst
Warum du liebst und lachst und dich selbst nicht so verstehst
Warum du dir wieder so fremd bist, in einer doch so hellen Zeit
Warum du den wieder vermisst, der dich sicher nicht befreit

Ja genau, das ist dein Leben; das ist wie du lebst
Warum wir manchmal fliegen; nichtmal wissen wie es geht
Und wir immer wieder aufstehen und anfangen zu gehen
Ja genau, das ist dein Leben und du wirst es nie verstehen“

Die letzten Tage bin ich mit offenem Blick durch die Welt gelaufen. Im Hinterkopf die laute Stimme „Oh man, momentan ist alles so blöd“, von der ich mich aber nicht mehr hab einschüchtern lassen. Und so habe ich von all den leisen Glücksmomenten Bilder für euch gemacht. Eine kleine Sammlung erstellt. Und festgestellt, dass die Dinge, die ganz leise und unscheinbar sind, doch letztendlich die Dinge sind, die am lautesten sind. Findet ihr nicht auch? Schaut euch um…liegt da nicht auch eine Fülle von „leisen“ Dingen, die euer Herz erwärmen? Und die euer persönliches Glück sind, ohne Trompeten und lautem Trommelschlag? Weil diese Dinge das gar nicht nötig haben?

Ich drücke euch,

eure Tatjana

Meine 11 „leisen“ Glücksmomente- von mir, für euch

Glück 1: Die Natur, die einem sogar in den grauesten, kältesten Zeiten Schätze schenkt.DSCN1288

Glück 2: Die 2482932390 verschiedensten Sprüche, Zitate, Weisheiten, die es auf dieser Welt gibt. Egal ob in Büchern, Internet oder oder oder. Für jede Lebenssituation gibt es passende Worte.

DSCN1279DSCN1280

Glück 3: Schmecken zu können. Mit verschiedenen Kräuter, Gewürzen und Nahrungsmitteln jeden Tag Neues schmecken zu können. Egal ob beim Essen oder Trinken. (Glasflasche von http://www.druckdurst.com)

DSCN1212DSCN1165

Glück 4: Der Mond, der jede Nacht für uns alle scheint. Und egal, auf welcher Seite der Welt wir sind- wir sehen alle diesen einen, einzigen Mond. 

DSCN0560

Glück 5: All die Jahreszeiten, die wir spüren können. Sehen können. Wahrnehmen können. Verschiedenstes Wetter. Ist das nicht wundervoll?

DSCN9825DSCN8289IMG_1601

DSCN9021

DSCN9622

DSCN9403

Glück 6: Der Himmel, der an keinem Tag gleich aussieht. Und der Bilder zaubert, für all diejenigen, die Augen dafür haben. 

DSCN0232

DSCN9064DSCN1191

Glück 7: Liebe Worte, die dein Herz berühren. Von Herzensmenschen. Lieblingsmenschen.DSCN1267DSCN1268DSCN1272

Glück 8: Geschwister, die ihr ganzes Herz in Geschenke stecken, weil sie genau wissen, worüber du dich freust. Niemand kennt dich so gut, wie sie. 

DSCN1281DSCN1282DSCN1271

Glück 9 : Die Ruhe im Wald, die Kraft der Natur. 

IMG_1712IMG_1703

Glück 10: Ein Ort, der im Herzen fest verankert ist, und an den man sich in Gedanken immer hin flüchten kann. 

DSCN0673

DSCN6547DSCN6625

Glück 11: Pflanzen, die wachsen und sich vollkommen enfalten, wenn man sie mit Liebe pflegt. 

DSCN1265DSCN1264DSCN1030

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s